Kinder bewegen: Einmal barfuß um den Baum

Kinder bewegen: Einmal barfuß um den Baum

Schweizer Kinder machen es gerne vor, und Bauernkinder kannten es früher selbst bei eiskalten Temperaturen nicht anders. Heute scheint es mehr denn je wagemutig, wenn Kinder einmal ihre bloßen Zehen ins Freie strecken. Da läuft es sich scheinbar selbst mit Socken im angrenzenden Garten besser.

Egal ob mit einer Schnur zwischen den Zehen, oder einmal kurz barfuß nach draußen, gesund ist das eine und das andere. Die anregende Durchblutung aktiviert sämtliche Fußreflexzonen und stärkt das Immunsystem der Kids. Was braucht man mehr in Zeiten dieser neuartigen Grippewelle, ist Sportpädagoge Klaus Haidegger überzeugt. Während das Barfuss-Turnen in den Schulen wieder zunimmt, sind viele Eltern zögerlich und fürchten gesundheitliche Schäden.

„Wir waren sogar bei niedrigen Temperaturen mit den Kindern Barfuß-Laufen, und alle waren und blieben gesund“, gibt Haidegger in den momentan Bewegungsarmen Tagen einen Denkanstoß.

Verwandte Themen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.