LR Health & Beauty: Beendigung Partnerschaft endet im Fiakso

LR Health & Beauty: Beendigung Partnerschaft endet im Fiakso

LR Health & Beauty steht an sich für hochpreisige Nahrungsergänzungsmittel um den Rohstoff Aloe Vera. In einer selbstständigen Vertriebsstruktur vertreibt das Unternehmen LR Health & Beauty mit Sitz in Innsbruck nebst anderen EU Ländern seine zumeist aus den USA oder Deutschland stammenden Produkte. Einem ehemals im Wege der selbstständigen Vertriebsstruktur gewonnenen Partner blüht nun massiv

Facebook sei Dank: Sex-Täter gratuliert Opfer

Facebook sei Dank: Sex-Täter gratuliert Opfer

Die Vielfalt der Möglichkeiten sozialer Netzwerke ist schier unendlich. Nicht nur die Vorzüge des Datensammelns für die Betreiber trifft den Kern des Nutzens. Vielmehr gebrauchen Sexualstraftäter soziale Netzwerke wie Facebook für ganz persönliche perfide Zwecke, wenngleich Facebook in seinen Nutzungsbedingungen Sexualstraftäter ausschließt. Doch wer kontrolliert die unendlichen Weiten sozialer Netzwerke mit ihren teils perversen Usern?

Exportverbot für Schutzmasken?

Exportverbot für Schutzmasken?

Gibt es in der Europäischen Union ein Exportverbot für Schutzmasken? Ein bekannter politischer Aktivist, Vorsitzender des Vereins Initiative Soziales Österreich, musste eine bedauerliche Erfahrung machen. Reinhold F. wollte einen Brief zu Freunden in der Schweiz schicken. Darin befanden sich drei Mund-Nasen-Tücher, in Medien als Schutzmasken bezeichnet. Ein Post-Mitarbeiter griff die Sendung ab und fragte, was

Dank Corona Virus pokern Mobilfunker um Frei Pakete

Dank Corona Virus pokern Mobilfunker um Frei Pakete

Kein Scherz sind die seit heute offerierten Angebote der Mobilfunkanbieter Spusu und Magenta. Während A1 und Drei noch nicht mit Bonusangeboten für Bestandskunden um Beliebtheit im Mitbewerb ringt, zeigen Spusu und Magenta Herz für alle, die in Zeiten wie diesen Zuhause bleiben. Lange hatten Facebook User in verschiedenen Werbeanzeigen von Anbieter Magenta gebettelt: Schenkt uns

Body Search: Willkommen im Frauenknast

Body Search: Willkommen im Frauenknast

Selbst junge Mädchen, die inhaftiert werden, kommen um die wenig zimperliche Leibesvisitation in US-amerikanischen Justizanstalten nicht drumherum. Es werden sämtliche Körperöffnungen inspiziert. In der Regel wird alles gefilmt und sind nicht selten männliche Aufseher mit dabei. Die Kritik am „Body Search“ reißt in den USA nicht ab. Besonders perfide seien die Methoden im berüchtigten Frauenknast

Wer regiert Rapid?

Wer regiert Rapid?

Der Sportklub Rapid – der Fußballverein mit der weitaus größten Zahl an Anhängern in Österreich, und über die Grenzen hinaus. Hunderttausende sind im Herzen Grünweiß. Andere Vereine, etwa die Rindvieh-Dosen in Salzburg, müssen bei jedem Spiel mit Mühe und Zuckerbrot einige tausend Zuschauer in die Arena schaufeln, zu Rapid-Spielen kommen Anhänger freiwillig. Aber grünweiße Fans

Terror? Bei uns nicht!

Terror? Bei uns nicht!

Zwrei angebliche Unfälle gaben den Behörden nichts zu denken. Denn eines ist klar: Österreich ist die Insel der Seligen, Terroranschläge gibt es nur woanders. Fall eins: Ein PKW verirrt sich angeblich in einen Straßenbahntunnel in Wien. Bleibt auf den Schienen liegen. Das Auto wird geborgen. Keiner fragt, warum, wieso, keiner denkt den logischen nächsten Schritt

Pietätlose Polizei

Pietätlose Polizei

Ein Mann erleidet einen Herzanfall. Seine Frau ruft den Notarzt. Der stellt nur mehr das Ableben fest. Laut Totenbeschauarzt war es eine natürliche Todesursache. Das kann jeden Tag vorkommen, jeden treffen. Aber was passiert in Wien? Die Polizei durchsucht die Wohnung, findet und beschlagnahmt Waffen. Fast alle Waffen waren legal registriert, teilweise handelte es sich

Die Geldbeschaffung der Muslimbrüder

Die Geldbeschaffung der Muslimbrüder

In Klosterneuburg (Niederösterreich) fiel durch Zufall eine neue Geldbeschaffungsmasche der Muslimbruderschaft auf. Die Aufhebung des Bankgeheimnisses, angeblich zur Verhinderung terroristischer Finanzierungen, versagte auch hier völlig. Einer Bearbeiterin in einer Klosterneuburger Bank war eine Zahlungsanweisung aufgefallen, die per Post einlangte. Von einem Kundenkonto habe der Empfänger über 36.000 Euro auf ein Konto in Polen überwiesen lassen

Building Bridges: Bezirksgericht sperrt Journalisten aus

Building Bridges: Bezirksgericht sperrt Journalisten aus

Im Sprengel vom Landesgericht Steyr gehen die Wogen hoch. Ein seit Jahren amtsbekannter Winkelschreiber wirbt mit Vorzeigerichtern, die seiner Meinung nach mit Gefälligkeiten aufwarten. Das Fass zum Überlaufen brachte eine Klage gegen Google. Unliebsame Veröffentlichungen über Machenschaften des Erwerbslosen Winkelschreiberling sollten aus dem Internet verschwinden. Zum Auftakt vor dem Bezirksgericht Kirchdorf an der Krems lud

Absturz eines Betrügers

Absturz eines Betrügers

Mittlerweile kennt ihn (fast) ganz Österreich. Der aus Steyr, Oberösterreich gebürtige Martin B. erzielt seit über fünfzehn Jahren seinen Lebensunterhalt aus Betrügereien aller Art. Er gründete eine Vielzahl nicht gemeldeter Scheinfirmen, gab sich abwechselnd als deren Direktor, Prokurist und Rechtsberater aus, versuchte damit, am Fiskus vorbei Geld zu scheffeln. Eine Steuerschuld mit Finanzstrafe von runden

Größter Datenklau der Geschichte aufgedeckt

Größter Datenklau der Geschichte aufgedeckt

Das Justizministerium der Vereinigten Staaten, Department of Justice (DOJ) http://justice.gov , hat eigenen Angaben zufolge den „größten Datenklau in der Geschichte des Internets“ aufgedeckt. Wie die Regierungsbehörde auf der eigenen Webseite wissen lässt, handelt es sich dabei um einen großflächig ausgeführten Hacking-Angriff auf verschiedene US-E-Mail-Provider, bei denen insgesamt mehr als eine Mrd. Nutzeradressen gestohlen worden